YogalehrerIn BDY/EYU

4 Jahre und 800 Unterrichtseinheiten

Beginn November 2020

Inhalt

  • Yoga-Praxis (250 UE)
  • Yoga-Philosophie (170 UE)
  • Yoga und Psychologie (50 UE)
  • Medizinische Grundlagen des Yoga (100 UE)
  • Pädagogik, Didaktik, Methodik (80 UE)
  • Berufskunde (20 UE)
  • Unterrichtspraktikum (Vorstellstunden) (80 UE)
  • Wahlthemen (50 UE)

Struktur

  • Wochenendseminare
  • Intensivwochen
  • Individualgruppen
  • Regionalgruppen

Nach den 2,5 Jahren Grundausbildung folgen weitere 1,5 Jahre mit 300 Unterrichtseinheiten. 

Die Gesamtausbildung erstreckt sich somit über insgesamt vier Jahre mit 800 Unterrichtseinheiten.

Ziele

  • Die Ausbildung ermöglicht es,
  • über vier Jahre den eigenen Yogaweg zu fördern und zu vertiefen,
  • die Kompetenz und die didaktischen Fähigkeiten zu erwerben, um einen qualitativ hochwertigen Yogaunterricht erteilen zu können,
  • Yoga auch als Lebensweg zu vermitteln
  • und so die Qualifikationen zu erwerben, um die Prüfung zum ‚Yogalehrer bzw. zur Yogalehrerin BDY/EYU’ erfolgreich absolvieren zu können.

Abschluss

  • Die Ausbildung endet mit einer Abschlussprüfung durch den BDY. Diese Prüfung besteht aus
  • einer schriftlichen Prüfungsarbeit
  • einer Lehrprobe
  • und einem Prüfungsgespräch